Sommercup Murau – gelungener Saisonabschluss

Traumwetter herrschte beim letzten Sommercup im Sprunglauf und in der Nordischen Kombination in Murau am 19.Oktober 2019. Die bunten Farben des Herbstes und viele motivierte Kinder begeisterten uns beim letzten Bewerb der Saison.

Diesmal kam es zu extrem knappen Entscheidungen in einigen Klassen. Bei der 20 Meterschanze waren alle Jungs der Kinder 2 ähnlich weit. Zwischen 182 und 193 Punkte waren 7 Jungs platziert. Alle sprangen zwischen 16 und 18,5 Meter. Das Quäntchen Glück war diesmal auf der Seite von Jonathan und Elias. Die Beiden wurden ex aequo Zweite hinter dem sehr stark springenden Jakob Stieninger aus Mürzzuschlag.

Über 25 Starterinnen und Starter von unserem Verein waren in Murau am Start. Dieses starke Teilnehmerfeld spiegelt sich auch in den Resultaten der Gesamtwertung wieder.

Eine sehr erfolgreiche Sommersaison liegt hinter dem SC Erzbergland. Wir waren der mit Abstand stärkste Verein der Steiermark und stellten jeweils die meisten Teilnehmer bei den Bewerben. Von 21 Podestplätzen im Sprunglauf gingen mit 12 Platzierungen unter den Top 3 über die Hälfte an den SC Erzbergland.

Von 7 ersten Plätzen im Sprunglauf gingen 4 an unseren Verein.

Bei der Nordischen Kombination waren es sogar 13 Top 3 Plätze von 21. 5 von 7 Siegen in der Gesamtwertung gingen an Erzbergländer.

Danke für die hervorragende Arbeit im Trainer und Betreuerteam und ein besonderer Dank gilt auch allen Eltern, Großeltern, Verwalten und Bekannten für die Unterstützung ihrer Kids.

Startvorbereitung auf der 20 Meter Schanze

Anna Brandner am Balken

Herwig mit Jonathan, der heute auf Platz 2 sprang

Mark Daskin

Franziska Moder

Lukas Mühlbacher

Der Doppelsieger Mark Karger, er gewann sowohl die Gesamtwertung im Sprunglauf als auch in der Kombination beim Landescup.

V.l. Elias und Jonathan starteten gemeinsam ins Rollerrennen

Ric Schmidt überzeugte mit seiner Rollertechnik und lies den anderen keine Chance auf den Sieg.

Elias kämpfte bis zum Schluss mit den schwierigen Bedingungen am Asphalt.

Lukas Mühlbacher gewann vier Landescups in der nordischen Kombination.

Die vielfache Siegerin im Alpinen Skiweltcup Renate Götschl und jetzige Vizepräsidentin des Steirische Skiverbandes kam zum Finale

Auf Platz 3 beim Springen kam Emelie Kern.

Mark Karger gewann heute das Springen. Erik Lindner wurde Dritter.

Florentina Moder gewann diesmal vor Anna Brandner.

Jonathan und Elias teilten sich Platz zwei.

Joni konnte sich mit zwei guten Sprüngen den Sieg sichern.

Remo Elsner sprang auf Platz zwei und Lukas Mühlbacher auf Platz drei.

Moritz Hirner sprang auf Platz zwei und Fabian Lindner auf Platz drei.

Emelie Kern lief in der Nordischen Kombination zum Dritten Platz.

Mark Karger und Erik Lindner liefen auf Platz zwei und drei.

Gleich wie im Sprunglauf gewann Florentina Moder und Anna Brandner sicherte sich den zweiten Rang.

Rick Schmidt und Elias Mühlbacher liefen auf Platz 1 und 3.

Lukas Mühlbacher gewann vor Mathias Wieser und Remo Elsner.

Moritz Hirner lief auf Rang eins in der Klasse Schüler 2.

Emelie Kern sicherte sich in der Gesamtwertung den zweiten Platz.

Mark Karger gewann in der Gesamtwertung Sprunglauf und Erik Linder wurde 3.

Anna Brandner und Florentina Moder sprangen auf Rang 2 und 1.

Jonathan Lumplecker gewann und Ric Schmidt sicherte sich Platz 3.

Remo und Lukas sprangen auf Platz 1 und 3.

In der Gesamtwertung der Nordischen Kombination sicherte sich Emelie Kern den dritten Platz.

Mark Karger gewann und Erik wurde Dritter.

Florentina und Anna sicherten sich Platz 1 und 2.

Dreifach Sieg für den SC Erzbergland Ric vor Jonathan und Elias.

Lukas gewann alle 4 Bewerbe und gewann damit die Gesamtwertung und der Schüler 1 vor Mathias und Remo.